Übersicht über diverse Stipendienmöglichkeiten und deren Voraussetzungen

  • Deutschland

     

    Cusanuswerk - Bischöfliche Stiftung

    • fachliche Qualifikation
    • gesellschaftlich engagiert
    • Dissertation in der Anfangsphase
    • Zugehörigkeit zur katholischen Kirche
    • ggf. Kinderbetreuungszuschuss und Familienzuschuss
    • ggf. Förderung auch an einer ausländischen Hochschule
    • Dauer: 2 Jahre, ggf. Verlängerung um 1 Jahr aufgrund nachgewiesenen fachlichen Gründen, Krankheit, Schwangerschaft oder Kindererziehung
    • weitere Infos: hier

     

    ELES - Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk

    • überdurchschnittliche Studienleistungen
    • Engagement in jüdischen Gemeinden, im sozialen und gesellschaftlichen Bereich, in der Jugendarbeit, in studentischen Organisationen
    • regelmäßiger Austausch mit den Vertrauensdozenten und Vertrauensdozentinnen
    • Beteiligung im Alumni Netzwerk der Stiftung nach Abschluss der Förderung
    • Dissertation in der Anfangsphase
    • ggf. auch Förderung an einer ausländischen Hochschule
    • ggf. Kinderbetreuungszuschuss und Familienzuschuss
    • Dauer: 2 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    Evangelisches Studienwerk Villigst

    • Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche (auch begründete Ausnahmen)
    • zügig absolviertes Studium
    • überdurchschnittliche Studien- und Prüfungsleistungen (mindestens "gut" als Abschlussnote)
    • ausländische Studierende können sich bewerben, wenn sie in Deutschland zur Promotion zugelassen sind
    • Forschungspauschale zusätzlich zum Stipendium
    • ggf. Kinderbetreuungszuschuss und Elternjahr
    • Dauer: 1-3 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    Friedrich Ebert Stiftung

    • hohe fachliche Leistungen
    • gesellschaftliches Engagement, z.B. Arbeit in der Fachschaft, Jugendarbeit, Arbeit in Verbänden, NGOs, politischen Organisationen, die zum Stiftungsprofil passen
    • monatliche Forschungspauschale zusätzlich zum Stipendium
    • auch Graduiertenförderung für AusländerInnen
    • Dauer: 2 Jahre, maximal 3 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    Friedrich Naumann Stiftung, für die Freiheit

    • hohe Qualifikation
    • gesellschaftliches Engagement
    • auch Förderung von ausländischen Promovierenden
    • Dauer: zunächst 1 Jahr, insgesamt maximal 3 Jahre möglich
    • weitere Infos: hier

     

    Gerda Henkel Stiftung

    • hochqualifiziert
    • Dissertationen, die ein überdurchschnittliches Ergebnis erwarten lassen
    • Dauer und Verlauf des Studiums, Abschlussnote, Lebensalter und besondere Qualifikationen
    • Abschlussnote: 1,5 oder besser
    • ggf. Kinderbetreuungszuschuss, wenn Fremdbetreuung vorliegt, Reisekosten, Sachkosten
    • Bewerbung vor dem vollendeten 28. Lebensjahr (auf das Alter angerechnet werden zweiter Bildungsweg, Kindererziehung, Wehrdienst, Berufspraxis nach dem Abschluss, besondere Lebensumstände)
    • Dauer: 2 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    Hans Böckler Stiftung

    • wissenschaftliche Eignung und gesellschaftspolitische Bedeutung des Promotionsthemas
    • besonders qualifiziert
    • gewerkschaftliches oder gesellschaftliches Engagement
    • Altersgrenze: 40 Jahre
    • zügiges Studium
    • Dauer: maximal 2 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    Hanns-Seidel-Stiftung

    • überdurchschnittliche Studienleistungen
    • politisches, kirchliches oder soziales Engagement
    • persönliche Eignung: staatsbürgerliches Verantwortungsbewusstsein, politische Aufgeschlossenheit, Vertreten der Ziele der Hanns-Seidel-Stiftung
    • Altersgrenze: 32 Jahre
    • Forschungskostenpauschale zusätzlich zum Stipendium
    • ggf. Familienzuschlag oder Kinderbetreuungspauschale
    • Dauer: ein Jahr Probeförderung, dann Hauptförderung
    • weitere Infos: hier

     

    Heinrich Böll-Stiftung

    • hervorragende Studien- bzw. wissenschaftliche Leistungen
    • gesellschaftliches Engagement
    • politisches Interesse
    • Auseinandersetzung mit den Grundwerten der Stiftung: Ökologie, Nachhaltigkeit, Demokratie, Menschenrechte, Selbstbestimmung, Gerechtigkeit
    • Förderung auch von ausländischen Promovierenden
    • monatlische Forschungskostenpauschale
    • zusätzliche Auslandsförderung ist möglich
    • Dauer: 2 Jahre, maximal zwei halbe Jahre Verlängerung
    • weitere Infos: hier

     

    Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds

    • Studienabschlussnote: mindestens 2,5
    • Studienabschluss in der Regelstudienzeit, Überschreitung der Regelstudienzeit in begründeten Fällen bis maximal 30% der Regelstudienzeit
    • Studienabschluss bis zum vollendeten 30. Lebensjahr
    • Förderung von ausländischen Bewerbern in Deutschland
    • wissenschaftliche Begabung
    • gesellschaftliches Engagement
    • weitere Infos: hier

     

    Konrad-Adenauer-Stiftung

    • überdurchschnittliche Studienleistungen
    • politisches, soziales, kirchliches, kulturelles Engagement
    • Persönlichkeit, Verantwortungsbewusstsein
    • ggf. weitere Zuschüsse zum Stipendium
    • ggf. auch Förderung für Auslandspromotion
    • Dauer: 1-3 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    Rosa-Luxemburg-Stiftung

    • in- und ausländische Promovierende werden gefördert
    • gesellschaftliches Engagement im Sinne der Stiftung
    • hervorragender Studienabschluss
    • Lebensalter: 30 Jahre nicht überschritten, ggf. Ausnahmen
    • Forschungskostenpauschale
    • ggf. Förderung von Auslandsaufenthalten (Forschungsaufenthalte, Konferenzbesuche etc.)
    • Dauer: 2 Jahre, maximal 3 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    Stiftung Archäologie im Rheinischen Braunkohlerevier

    • Thema soll sich mit dem Rheinischen Braunkohlerevier beschäftigen
    • ggf. einmaliger Pauschalbetrag für Sachaufwand
    • Dauer: maximal 2 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    sdw Stiftung der Deutschen Wirtschaft

    • überdurchschnittliche Studienleistungen
    • gesellschaftliches Engagement (Gremienarbeit an der Hochschule, Vereinsarbeit, Mitarbeit in einer Partei, ehrenamtliche Tätigkeiten in der Kirche oder in sozialen Einrichtungen)
    • Zielstrebigkeit, soziale Kompetenz, Allgemeinbildung, Fähigkeit zum vernetztem Denken, kommunikative Fähigkeiten
    • Forschungskostenpauschale zusätzlich zum Stipendium
    • ggf. Familienzuschlag oder Kinderbetreuungspauschale
    • ggf. Zusatzleistungen bei Auslandsaufenthalten (Stipendiumszuschlag, Reisekostenzuschuss, Zuschuss zur Auslandskrankenversicherung, anteilige bis volle Übernahme von Sprachkursgebühren, Übernahme von Council-Gebühren)
    • Dauer: maximal 3 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    Studienstiftung des Deutschen Volkes

    • Begabung, Toleranz, Leistungsstärke, breite Interessen, soziale Verantwortung
    • monatliche Forschungskostenpauschale zusätzlich zum Stipendium
    • ggf. Kinder- und Familienbetreuungszuschläge
    • Dauer: 2 Jahre, maximal 3 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    Danneil-Stipendium der Stiftung zur Förderung der Archäologie in Sachsen-Anhalt

    • Auseinandersetzung mit Fundkomplexen des Landes Sachsen-Anhalt
    • herausragende Studien- und Prüfungsleistungen
    • Dauer: 1 Jahr bis maximal 3 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    Promotionsförderung - Stipendienstiftung Rheinland-Pfalz

    • eingeschriebene Promovierende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    • überdurchschnittliche Studien- und Prüfungsleistungen
    • schwerpunktmäßig in Rheinland-Pfalz verortete Promotion
    • Dauer: 2 Jahre, durch Schwangerschaft oder Krankheit Verlängerung auf 3 Jahre möglich
    • weitere Infos: hier
    •  
  • Österreich

     

    DOC [Doktorand(inn)enprogramm der Österreichischen Akademie der Wissenschaften]

    • hoch qualifiziert
    • Höchstalter: 27 Jahre (ggf. Ausnahmen)
    • österreichische Staatsbürgerschaft bzw. Durchführung der Dissertation an einer österreichischen Institution
    • zusätzlich zum Stipendium sind Reisekosten möglich
    • Dauer: 2-3 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    DOC-team [Doktorand(inn)engruppen für disziplinenübergreifende Arbeiten in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften]

    • hoch qualifiziert
    • Höchstalter: 30 Jahre (ggf. Ausnahmen)
    • österreichische Staatsbürgerschaft bzw. Durchführung der Dissertation an einer österreichischen Institution
    • zusätzlich zum Stipendium sind Reisekosten möglich
    • Dauer: maximal 3 Jahre
    • weitere Infos: hier

     

    Marie Andeßner Stipendien für Dissertationen der Universität Salzburg

    • für Frauen
    • Höchstalter: 30 Jahre (begründete Ausnahmen möglich)
    • Forschungsvorhaben können im In- und Ausland durchgeführt werden
    • Dauer: 1 Jahr
    • weitere Infos: hier

     

    ROM [Stipendien des BMWF am Historischen Institut beim Österreichischen Kulturforum in Rom]

    • hoch qualifiziert
    • Höchstalter: 29 Jahre (pre-doc) bzw. 34 Jahre (post-doc) (ggf. Ausnahmen)
    • österreichische Staatsbürgerschaft oder Lebensmittelpunkt Österreich
    • ein konkretes Projekt mit thematischen Bezug zu Rom oder Italien, das einen Rom-Aufenthalt nötig macht
    • Dauer: 1-9 Monate
    • weitere Infos: hier

     

    Forschungsstipendium der Universität Salzburg

    • Beihilfe zur Durchführung eines wissenschaftlichen Projektes (auch Dissertation)
    • österreichische Staatsbürgerschaft oder Gleichstellung von EU-BürgerInnen
    • Vergabe nur alle 2 Jahre, Ausschreibung nur in den ungeraden Jahren
    • keine Altersbegrenzung
    • Dauer: bis zu einem Jahr
    • weitere Infos: hier
  • Schweiz

     

    Doc.CH (GSW) Beiträge für Doktorierende in Geistes- und Sozialwissenschaften in der Schweiz

    • an einer Schweizer Hochschule
    • Masterabschluss mit excellenten Qualifikationen
    • Wechsel der Hochschule mindestens einmal zwischen Bachelor und Doktoratsbeginn
    • Dauer: 2-4 Jahre
    • weitere Informationen: hier

     

    Doc.Mobility

    • seit mindestens 12 Monaten als Promovierender eingeschrieben
    • mindestens ein Jahr Tätigkeit an einer Forschungseinrichtung in der Schweiz
    • Dauer: 6-18 Monate
    • weitere Infos: hier

     

    Startstipendien des Doktoratsprogramm der Basler Altertumswissenschaften

    • überdurchschnittlicher Masterabschluss
    • Dauer: 1 Jahr
    • weitere Infos: hier

Home

Der Verein

Impressum

Datenschutz